Download Theorie der Außenwirtschaftspolitik by H. Luckenbach (auth.), Professor Dr. Helga Luckenbach (eds.) PDF

By H. Luckenbach (auth.), Professor Dr. Helga Luckenbach (eds.)

Show description

Read Online or Download Theorie der Außenwirtschaftspolitik PDF

Similar german_12 books

Die fallbezogene Spezifikation des Krankenhausprodukts: Ein methodischer und empirischer Beitrag

Das Buch befaßt sich mit der fallbezogenen Spezifikation der Krankenhausversorgung. Behandelt werden Theorie, Methoden und Ansätze von Produktdefinitionen aus dem Krankenhaus-, Pflege- und dem ambulanten Bereich sowie deren Bewertung und Interpretation. Für amerikanische Krankenhauspatienten werden die Diagnosis-Related teams (DRGs) empirisch analysiert, mit anderen Klassifikationen verglichen und die Wirkung einer Einführung zur Krankenhausfinanzierung untersucht.

Die Rechte des Kranken: Selbstbestimmung in Therapie und Behandlung

Die Entwicklung der naturwissenschaftlichen Medizin in den letzten Jahrzehnten hat seitens der Kranken nicht nur zu einem Glücksgefühl geführt, sondern gleichzei­ tig auch Besorgnisse erweckt. Diese sind vor allem die Folge der Tatsache, daß mit Hilfe der modernen Medizin Eingriffe ins Leben, im Sinne einer Lebensverlängerung und -verkürzung, in einem bisher nicht gekannten Ausmaß möglich sind.

Extra info for Theorie der Außenwirtschaftspolitik

Sample text

Dies birgt die Gefahr, daB auch in den bereits integrierten Gebieten der Wirtschaftspolitik nationalistische Gesichtspunkte wieder aufleben und die bereits erreichte Intensitat der regionalen Integration vermindern. Zweitens ist bisher zumindest implizit unterstellt worden, daB das integrierte Wirtschaftsgebiet aus mehreren nationalen Wirtschaftsgebieten zusammenwachst. SolI jedoch das integrierte Wirtschaftsgebiet den Kriterien eines optimalen Wahrungsgebietes entsprechen, dann mUssen die geografischen Grenzen des integrierten Wirtschaftsgebietes unabhangig vom Verlauf der nationalstaatlichen Grenzen bestirnmt werden.

Wahrend in der Literatur zur regionalen 5konomischen Integration bislang die real5konomischen Probleme haufiger untersucht worden sind als die monetaren, laBt sich fUr die Ver5ffentlichungen zur weltweiten 5konomischen Integration die umgekehrte Aussage machen. Dies geht auch 28 aus den folgenden AusfUhrungen Uber die GrundzUge der weltweiten AuBenwirtschaftspolitik hervor, in denen - der Systematik der obigen Abschnitte 1 und 2 folgend - in drei Schritten vorgegangen wird. Zunachst werden realokonomische und anschlieBend monetare Aspekte der weltweiten Integration erortert.

134) Die Vertreter einer auf flexiblen Wechselkursen beruhenden internationalen Wahrungsordnung gehen davon aus, daB die Zahlungsbilanzen durch den Wechselkursmechanismus ausgeglichen werden. 135) Allerdings sollte 32 in diesem Zusammenhang nicht daran gedacht werden, allen - auch klein- sten - Landern die EinfUhrung flexibler Wechselkurse zu empfehlen. Dies ware aus TransaktionsgrUnden nicht wUnschenswert und Uberdies zur Vermeidung von Zielkonflikten nicht erforderlich: Soweit diese Lander zusammen mit anderen Landern oder Regionen die Kriterien eines optimalen Wahrungsgebietes erfUllen, soIl ten sie eine Wechselkursunion oder eine Wahrungsunion bilden.

Download PDF sample

Rated 4.09 of 5 – based on 13 votes